Website Übersetzung

anderes Menü

Literatur
Termine
Suche

Besucher

Heute81
Gestern222
Woche1195
Monat6752
gesamt474169
Home
Inklusion heißt...

NEU: FILM ÜBER SCHULISCHE INKLUSION: VIELFALT MACHT SCHULE

Es gibt einen neuen, sehr schönen und hilfreichen Film über schulische Inklusion, den der Verein Mittendrin Hanover e.V. in Kooperation mit der Universität Hannover in zweijähriger Arbeit entwickelt hat. Auf der Basis der drei Dimensionen und sechs Bereiche des Index für Inklusion werden zahlreiche gelingende Szenen in fünf Schulen (Grund- und Gesamtschulen) aus dem Raum Hannover gezeigt. Dabei wird der Prozesscharakter von Inklusion deutlich - jede Schule ist an einer anderen Stelle ihrer Entwicklung und geht nächste Schritte in Richtung des Nordsterns Inklusion. Die DVD kann hier bestellt werden. Wir empfehlen sie!

 

Letzte Aktualisierung ( 14. December 2015 )
weiter …
 
Herzlich Willkommen bei "Inklusionspädagogik"!!

 

 

 

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen rund um die Inklusionspädagogik,

zusammengestellt von Ines Boban und Andreas Hinz,

Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg.

 


„An den erwachsenen Leser:

Ihr pflegt zu sagen: ‚Der Umgang mit Kindern ist anstrengend.’


Ihr habt recht.


Ihr sagt: ‚Weil wir uns zu ihren Begriffen herablassen müssen.’


Herablassen, hinunterbeugen, uns krümmen, kleinmachen. Ihr irrt.


Nicht das ist es, was uns anstrengt.


Sondern – dass wir uns aufschwingen müssen zu ihren Gefühlen.


Aufschwingen, emporrecken, auf die Zehenspitzen stellen, heranreichen.


Um sie nicht zu verletzen.“


Janusz Korczak: Wenn ich wieder klein bin, S. 135

 

 

Letzte Aktualisierung ( 14. December 2015 )
 
Neuerscheinung
 
 
Für den Diskurs um Inklusion steht eine kritische Selbstreflexion mit der Klärung von Ursprüngen, aktuellen Situationen und weiteren Perspektiven an. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund einer weitgehend auf Schule und Behinderung verkürzten Debatte.
Mit Hilfe der Theorie U wird in diesem Band ausgelotet, wie diese Klärung angeregt werden kann und nachhaltige Veränderungen erfolgen können.
Damit gibt er vielfältige Anstöße zur grundlegenden Reflexion des eigenen Zugangs, der aktuellen Situation und zu Perspektiven auf Veränderungen, die menschenrechtlichen Ansprüchen entsprechen.

 
 


Zukunftsplanung eröffnet neue Perspektiven für Personen, Projekte und Systeme im Sozialraum, die in Zeiten von Inklusion zu mehr Selbstbestimmung und sozialer Einbindung beitragen. Damit gelingt es, diskriminierende Kulturen, Strukturen und Praktiken abzubauen und entsprechende Barrieren zu überwinden.
Dieser Band versammelt Erfahrungen, Projekte, Geschichten, Erlebnisse, Forschungsbeiträge, Evaluationsberichte,kritische Rückblicke sowie Überlegungen zu Vernetzung und Qualifizierung und bietet so erstmals einen Überblick über die lebendige Szene der Zukunftsplanung im deutschsprachigen Raum.

http://www.klinkhardt.de/verlagsprogramm/2019.html
Letzte Aktualisierung ( 21. February 2016 )
weiter …
 
Neuerscheinung


Alle Kitas und Grundschulen stehen vor der menschenrechtlich begründeten Aufgabe, sich zu inklusiven Bildungseinrichtungen weiterzuentwickeln. Dabei bieten ihnen die drei Fassungen des Index für Inklusion Unterstützung. Wie sie ihn nutzen und welche Erfahrungen sie mit ihm machen, stellt dieser Band dar. Mit seinen Praxisberichten, die von unterschiedlichen Punkten ausgehen und verschiedene Zielrichtungen verfolgen, bietet er ein Spektrum von Anregungen für Menschen, die sich auf dem Weg zu mehr Inklusion befinden – auch unter den aktuellen, mitunter schwierigen Bedingungen.

http://www.klinkhardt.de/verlagsprogramm/2039.html
Letzte Aktualisierung ( 01. December 2015 )
 
Abbildung Schlüsselelemente
Letzte Aktualisierung ( 09. December 2015 )
 
Schlüsselelemenete inklusiver Pädagogik

 Der „Index für Inklusion“ ist ein Material zur Inspiration und Selbstevaluation für Schulen, die alle Menschen willkommen heißen wollen. Er bietet eine inhaltliche Systematik mit drei Dimensionen, sechs Bereichen, vielen Indikatoren und ca. 560 Fragen. Es gibt viele mögliche Entwicklungsrichtungen. Wir wählen entsprechend den Bereichen sechs aus, die wir als Schlüsselelemente inklusiver Pädagogik sehen (entsprechend der nebenstehenden Abbildung):

  • Bereich A 1: Gemeinschaft bilden – Gewaltfreie Kommunikation (Marshall B. Rosenberg
  • Bereich A 2: Inklusive Werte verankern – Tragende Werte (Jesper Juul)
  • Bereich B 1: Eine Schule für alle Schüler/innen entwickeln – Demokratische Schulen (Daniel Greenberg)
  • Bereich B 2: Unterstützung für Vielfalt organisieren – Innerschulische Unterstützungssysteme (Gordon L. Porter)
  • Bereich C 1: Lernarrangements organisieren – Kooperatives Lernen (Norm & Kathy Green)
  • Bereich C 2: Ressourcen mobilisieren - Bürgerzentrierte Planung (Marsha Forest, Jack Pearpoint)

Es gibt die dritte Auflage der englischen Fassung des Index for Inclusion von Tony Booth und Mel Ainscow.

 

Letzte Aktualisierung ( 09. December 2015 )